pic

Leistungen & Preise

Jenny, wie viel kostet bei dir …?

Basis-Stundensatz

Wenn du keine Leistungspauschalen gebucht hast.

Pro Stunde
*€ 80

  • Für WordPress-Support, Design-Anfragen und mehr
  • Monatliche Abrechnung
  • Aktuelles Zeitkonto jederzeit im Kundenbereich einsehbar

Jetzt anfragen

WordPress Starter-Paket

Viele Dienstleister haben mehrere WordPress-Pakete im Angebot. Um es einfacher und flexibler zu gestalten, biete ich nur ein WordPress-Paket an. Mein WordPress Starter-Paket enthält alles, was bei den meisten WordPress-Websites benötigt wird. Je nach Bedarf kannst du Leistungspauschalen dazu buchen, um dir so dein individuelles Angebot zusammenzustellen.

Hosting -Organisation
siehe Leistungspauschale
 
SSL -Umstellung
siehe Leistungspauschale
 
WordPress-Installation
siehe Leistungspauschale
 
Theme-Start
siehe Leistungspauschale
 
Child-Theme 
siehe Leistungspauschale
 
Logo-Einbindung 
Kontaktformular
(inkl. Spam-Schutz)
 
Integration von Google Maps 
Content Management 
(ohne Texterstellung)
 
max. 4 Std.
Bildrecherche, -einkauf und -bearbeitung 
max. 2 Std.
Installation und Einrichtung eines Backup-Plugins 
ZahlungsmodalitätenBei Projektbeginn und bei Projektende
jeweils 50 %

1.760 €*

Jetzt anfragen

Leistungspauschalen

Erweitere dein WordPress Starter-Paket oder buche nur die Leistungspauschalen, die du gerade brauchst.

Hosting-Organisation
*€ 160

Je nach individueller Situation:

  HINWEIS:
NICHT enthalten sind SSL-Umstellung, WordPress-Umzug, E-Mail-Umzug, Übertragung von Dateien und Datenbanken.

Jetzt anfragen

SSL-Umstellung
*€ 120

  HINWEIS:
Sofern dein Hosting-Provider es unterstützt, wird ein kostenloses „Let’s Encrypt”-Zertifikat verwendet. Ansonsten entstehen Zusatzkosten für das SSL-Zertifikat.

Jetzt anfragen

WordPress-Umzug
*€ 160

Jetzt anfragen

WordPress-Installation
*€ 80

  • Installation der neuesten WordPress-Version (DE oder EN)
  • Einrichtung von WordPress (Grundeinstellungen, Benutzer etc.)
  • Auf Wunsch Einrichtung einer einfachen „Coming soon”-Seite oder Passwortschutz
  HINWEIS:
NICHT enthalten sind Providerwechsel, Domain-Registrierung, Theme- und Plugin-Installationen und SSL-Umstellung.

Jetzt anfragen

Theme-Start
*€ 120

  • Bedarfsanalyse und Beratung bei der Theme -Auswahl
  • Kauf und Installation des gewählten Themes

Jetzt anfragen

Child-Theme
*€ 200

Jetzt anfragen

DSGVO-Technik-Check
*€ 160

  • Prüfung einer WordPress-Website auf empfehlenswerte technische Maßnahmen im Hinblick auf die DSGVO
  • Auf Wunsch Angebot zur Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen
  • Ohne Umsetzung der empfohlenen Maßnahmen
  HINWEIS:
KEINE Rechtsberatung und Erstellung von Rechtstexten (z. B. für Impressum und Datenschutzerklärung)!

Jetzt anfragen

SEO-Start
*€ 240

Jetzt anfragen

Newsletter-Start
*€ 120

  • Installation und Einrichtung des WordPress-Plugins „MailChimp for WordPress”
  • Anbindung an MailChimp (per API-Key)
  • Erstellung eines Newsletter-Anmeldeformulars
  • Styling des Formulars (max. 1 Stunde)

Jetzt anfragen

Häufig gestellte Fragen

Was sind Theme, Parent-Theme und Child-Theme?

WordPress ist ein Content-Management-System (kurz CMS, deutsch: Inhaltsverwaltungssystem), bei dem Inhalte (Content) und Aussehen (Design) unabhängig voneinander verwaltet werden. Die Designs werden bei WordPress Themes genannt. Mit Hilfe des Themes werden z. B. Farben, Schriften, Anordnungen, Abstände etc. angepasst. Über den WordPress-Customizer lassen sich – je nach Theme – Einstellungen vornehmen.

Ein Child-Theme kommt dann zum Einsatz, wenn man die Grenzen des Customizers erreicht hat und noch mehr anpassen möchte. Das Child-Theme erweitert bzw. überschreibt dann die Einstellungen des Parent-Themes.

Das Parent-Theme ist das ursprüngliche Theme, das durch diese Vorgehensweise unangetastet bleibt. Dadurch kann es weiterhin aktualisiert werden, ohne dass die vorgenommenen Einstellungen verloren gehen.

Was ist Content Management?

Mit Content sind die Inhalte einer Website gemeint. Das sind z. B. Texte, Bilder, Audio und Video. Management bedeutet Verwaltung. Somit ist Content Management die Verwaltung von Inhalten. Konkret bedeutet es, dass ich deine Inhalte in WordPress einpflege.

Da du dich und dein Projekt besser kennst als ich, liegt die Texterstellung bei dir. Jedoch unterstütze ich dich gerne, wo ich kann. So lese ich deine Texte, korrigiere Fehler und mache dir ggf. Vorschläge für eine bessere Formulierung.

Was sind Hosting-Provider, Domains und Webhosting-Paket?

Um dir (Web-)Hosting und Domains besser erklären zu können, verwende ich gerne den Vergleich mit einem Haus:

Also stell‘ dir Webhosting vor wie ein Haus. Jedes Haus hat eine eindeutige Adresse, zu der dich ein Navigationssystem navigieren kann (zumindest meistens ;).  Im Internet ist diese Adresse die Domain. Meine Domain ist z. B. www.jenv.de. Dein Webbrowser ist wie ein Navigationssystem. Gibst du diese Domain in deinen Webbrowser ein, wirst du zu dieser eindeutigen Adresse navigiert.

Jedes Haus braucht bestimmte „Features” (Funktionen), damit man darin wohnen kann. Diese Features werden bei einem Hosting-Provider in einem Webhosting-Paket definiert. Die meisten Hoster bieten verschiedene Pakete an. Quasi verschiedene Wohnungen für Singles, Paare, Familien und Großfamilien. 😉

Der Hosting-Provider (Anbieter) ist in meinem Vergleich quasi der Vermieter, der Wohnungen zur Verfügung stellt.

Was ist ein SSL-Zertifikat und warum brauche ich sowas?

Was ist SSL und wie funktioniert es?
Deine Website liegt auf einem (Web-)Server, der bei deinem Webhoster liegt. Navigierst du mit deinem Webbrowser (Client) zu deiner Website, stellt der Webbrowser eine Anfrage an den Server: „Hey Server, bitte zeig‘ mir die Website auf der Domain www.jenv.de an!” Der Server fragt den Webbrowser, ob er ein SSL-Zertifikat  (SSL =„Secure-Sockets-Layer“) hat. Hat er dies nicht, wird die Website unverschlüsselt angezeigt. Ist ein SSL-Zertifikat vorhanden, prüft der Server zunächst, ob dieses gültig ist. Anschließend berechnen der Webbrowser und der Server ein gemeinsames Geheimnis, aus dem ein Schlüssel errechnet wird. Da dieser Schlüssel nur dem Webbrowser und dem Server bekannt sind, ist der Besuch der Website ab diesem Zeitpunkt sicherer.

Woran erkenne ich, ob eine Website verschlüsselt ist?
Ob eine Website verschlüsselt angezeigt wird, erkennst du am Schloss-Icon in der Adresszeile deines Browsers.

Warum brauche ich ein SSL-Zertifikat?

  1. Mit dem Inkrafttreten der DSGVO (Datenschutz-Grundverordnung) am 25.5.2018 ist ein SSL-Zertifikat für alle Seiten vorgeschrieben, die Formulare beinhalten (z. B. Login, Kontaktformular, Newsletter-Anmeldeformular, Kommentarformular). Die Übertragung von Daten mittels Formular wird auf diese Weise vor Dritten geschützt. Websites mit Formularen ohne SSL-Zertifikat können mit hohen Bußgeldern abgemahnt werden.
  2. Das Ranking deiner Website in Suchmaschinen kann sich durch SSL verbessern. Dadurch können dich Besucher und potenzielle Kunden besser finden.
  3. Eine verschlüsselte Website sorgt für mehr Vertrauen bei deinen Website-Besuchern und Kunden.

Was ist die Google Search Console?

Die Search Console (ehemals Webmastertools) ist ein kostenloses Tool von Google, das dir viele wertvolle Hinweise zur Optimierung deiner Website gibt. Du bekommst diverse Informationen über die Ansicht deiner Seiten auf der Suchergebnisseite von Google. Außerdem kannst du die Indexierung (Anmeldung deiner Website) beschleunigen und Fehler frühzeitig erkennen und beheben. Hilfreich ist auch die Auflistung der Suchanfragen, mit denen du sehen kannst, welche Suchwörter zu deiner Website geführt haben.

Was ist Corporate Design?

Was ist Corporate Design?
Das Corporate Design (kurz CD, deutsch: Unternehmenserscheinungsbild) ist ein Teil der Corporate Identity (kurz CI, deutsch: Unternehmensidentität) und umfasst das gesamte, einheitliche Erscheinungsbild eines Unternehmens. Große Marken fassen Regeln zur einheitlichen Umsetzung in Corporate Design Manuals oder Styleguides zusammen, damit jeder Mitarbeiter und jeder Dienstleister der gesetzten Gestaltungslinie treu bleiben kann.

Aus welchen Elementen besteht Corporate Design?
Im Einzelnen sind das Logo, Farben, Schriften, Icons, Bildwelten uvm.

Wo sollte das Corporate Design umgesetzt werden?
Kurz gesagt: In ALLEN Medien, die genutzt werden. Beispiele:

  • Print-Medien: Flyer, Visitenkarten, Briefpapier, Aufkleber, Stempel, Kleidung, Tassen etc.
  • Online-Medien: Websites, Landingpages, E-Mail-Signaturen, Anzeigen, Banner etc.
  • Soziale Medien: Facebook (Fanpages, Postings etc.), Instagram (Stories, Postings etc.), Twitter (Postings) etc.

Warum ist Corporate Design wichtig?
Die durchgängig einheitliche Gestaltung in allen Medien sorgt für einen professionellen Eindruck. Durch die Wiedererkennung wird Vertrauen beim Kunden bzw. Interessenten aufgebaut und die Beziehung gestärkt.

Was ist OnPage-Suchmaschinenoptimierung?

Die OnPage-Suchmaschinenoptimierung befasst sich mit technischen, strukturellen und inhaltlichen Anpassungen einer Website. Im Gegensatz dazu beschäftigt sich die OffPage-Suchmaschinenoptimierung mit allem „außerhalb” der eigenen Website. Das sind z. B. Backlinks, also Links auf die eigene Website, die auf anderen Websites veröffentlicht werden.

Was soll ich tun, wenn ich noch nicht genau weiß, was ich brauche?

Kein Problem und kein Grund zur Sorge. Ich berate dich gerne per Mail, Skype oder telefonisch. Wähle in diesem Fall im Anfrageformular die Option „Allgemeine Anfrage”. Wenn möglich beschreibe mir bitte grob worum es geht. Ich melde mich dann zeitnah bei dir! 🙂

Was passiert, wenn das enthaltene Stundenlimit (z. B. „max. 2 Stunden”) erreicht ist?

Erstmal informiere ich dich natürlich, dass das Stundenlimit erreicht ist. Dann kannst du entscheiden, ob ich weiter daran arbeiten soll. Dieser Zusatzaufwand wird dann nach meinem Basis-Stundensatz abgerechnet.

Wie sind die Zahlungsmodalitäten? Erhalte ich eine Rechnung?

Es gibt drei unterschiedliche „Zahlungsfälle”:

  1. Du hast das WordPress Starter-Paket gebucht. Dann bezahlst du zum Projektstart und bei Abschluss des Projekts je 50 % des Gesamtpreises. Du erhältst für beide Zahlungen jeweils eine Rechnung.
  2. Du hast eine oder mehrere Leistungspauschalen gebucht. Dann wird der Gesamtbetrag sofort fällig. Du erhältst sofort nach der Buchung eine Rechnung mit allen gebuchten Leistungspauschalen.
  3. Du brauchst WordPress-Support von mir oder hast mir einen anderen, individuellen Auftrag erteilt. In diesem Fall kommt mein Basis-Stundensatz zum Einsatz und du erhältst am Ende des Monats eine Sammelrechnung. Im Kundenbereich kannst du jederzeit den aktuellen Zeitaufwand einsehen, damit böse Überraschungen erspart bleiben. Zusätzlich weise ich dich natürlich rechtzeitig darauf hin, wenn es mehr Aufwand werden sollte, als am Anfang gedacht.

Der Basis-Stundensatz kommt auch dann zum Einsatz, wenn du beim WordPress Starter-Paket oder einer Leistungspauschale zusätzliche Aufgaben für mich hast, die über den Rahmen des jeweiligen Pakets hinausgehen.

Noch Fragen?

Und so funktioniert’s

Anfrage senden

Mit dem unten stehenden Formular sendest du mir schnell und unkompliziert deine Anfrage.

Bestätigung & Briefing

Ich prüfe deine Anfrage, bestätige diese und kläre alle Wünsche und Details mit dir.

Materialien

Du sendest mir Texte, Infos, Bilder etc. und ich bearbeite deinen Auftrag so schnell wie möglich.

Kundenbereich

Im Kundenbereich siehst du tagesaktuell den aktuellen Stand deines Auftrages.

Jetzt Anfrage senden

* Zzgl. 19 % MwSt.
Zzgl. ggf. Kosten für Hosting, Domains, Stockbilder, Schriften, Themes, Plugins, SSL-Zertifikat etc.
Sofern nicht anders angegeben, gelten die Pakete und Leistungspauschalen jeweils nur für eine Website bzw. Domain.